Ausführlicher Lebenslauf

Beruf

Frank Simoneit mit Kameramann Frank Simoneit bei Bergtour Simoneit im Klettersteig Seine berufliche Laufbahn hat Frank Simoneit klassisch begonnen: als freier Mitarbeiter für Tageszeitungen. Gleichzeitig studierte er an den Universitäten von Duisburg und Stuttgart Germanistik, Geschichte und Philosophie mit dem Abschluss Magister Artium (M.A.).

Danach schloss sich ein Volontariat bei den STUTTGARTER NACHRICHTEN an.

Als Redakteur und Reporter hat Frank Simoneit beim SÜDWESTFUNK in Baden-Baden gearbeitet und wurde danach beim SWF in Mainz stellvertretender Abteilungsleiter ARD Aktuell für Tagesschau und Tagesthemen.

Als Chef vom Dienst ging er dann zum Nachrichtensender VOX in Köln.

Bei SAT.1 arbeitete Frank Simoneit acht Jahre lang als Redaktionsleiter in Stuttgart. Im Landesstudio Baden-Württemberg verantwortete er eine werktägliche, halbstündige Regionalsendung und stand für die bundesweite Hauptnachrichten-Sendung um 18.30 Uhr regelmäßig bei LIVE-Schalten vor der Kamera. Dafür berichtete er aktuell etwa von Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, Bilanzen der Konzerne Daimler und Porsche genauso wie über den Steuerprozess gegen Peter Graf. Außerdem hat er Autotests im Deutschlandreport konzipiert und als Autor realisiert.

Seitdem arbeitet Simoneit als selbständiger Journalist und TV-Produzent. Zudem hat er Lehraufträge an Dualen Hochschulen in Baden-Württemberg.

Vier Bücher hat Simoneit geschrieben:

Privat

Frank Simoneit

Frank Simoneit ist verheiratet und hat zwei Söhne.

In seiner Freizeit stellt Simoneit sich gern sportlichen Herausforderungen. Marathon-Bestzeit: 3:27 Stunden.

Zudem finishte Simoneit bei einem der härtesten Etappenrennen: Beim GORE TEX Transalpine Run ging es in acht Tagen über 238 Kilometer und 15 000 Höhenmeter über die Alpen von Oberstdorf nach Latsch/Italien. Von 250 gestarteten Teams belegte er in der Mixed-Wertung Platz 36.